original_wappen-col                      

 holzbachkicker_schriftzug

Am Mittwoch, 18.05.11, starteten die Holzbachkicker Friedrichsthal in die Feldsaison 2011 und trafen dabei auf die SOMA aus Brandoberndorf. Im Trainingslager hatte man sich  vorletztes Wochenende nahe Alsfeld auf diesen Moment vorbereitet und ging entsprechend motiviert in die Begegnung. Der Platz präsentierte sich dagegen aufgrund der langen Trockenheit in eher schlechtem Zustand, weshalb der ein oder andere Spieler bei so mancher Ballannahmen auch etwas unglücklich aussah. Trotzdem sollten die Zuschauer, die den Weg auf den Sportplatz am Holzbach gefunden hatten, ein munteres Spiel erleben, von dem die erste Viertelstunde komplett der Heimelf gehörte.

Die Holzbachkicker hatten gleich mehrmals Gelegenheit schon früh in Führung zu gehen. Marcel Serra verpasste eine herrliche Hereingabe von Michael Alten denkbar knapp und Manuel Dinges tauchte in den ersten fünf Minuten gleich zweimal frei vorm Tor der Gäste auf, scheiterte jedoch jedes Mal am glänzend parierenden Torwart. Als nächstes durchkurvte Marco Graf, der besonders in der Defensive eine sehr starke Partie ablieferte, die gesamte Hälfte der Gäste, fand dann jedoch seinen Meister ebenfalls in der Person des Gästekeepers.

Gerade als sich die SOMA etwas befreien und einen ersten Warnschuss in Richtung Friedrichthaler Gehäuse abgeben konnte, fiel das 1:0 durch Serra. Ein flüssig vorgetragener Spielzug über den linken Flügel und ein entschlossener Abschluss flach ins lange Eck. Mit  guten Torgelegenheiten auf beiden Seiten ging es weiter. Sebastian Betz reagierte bei einem Weitschuss sowie einer Direktabnahme aus kurzer Distanz gleich zweimal Weltklasse. Bei einer dritten Großchance sprang Betz noch der rechte Torpfosten zur Hilfe und verhinderte den Ausgleich. Aber auch die Holzbachkicker kamen immer wieder aussichtsreich vor das Gästegehäuse – ein weiteres Tor fiel zunächst jedoch nicht.

Zu Beginn der Zweiten Halbzeit dominierten wieder die Holzbachkicker das Geschehen. Zunächst verpasste noch Marco Dinges einen Freistoß von Alten knapp und Michael Kriebel setzte einen strammen Fernschuss dicht über die Latte bevor Manuel Dinges auf 2:0 erhöhen konnte. Vorausgegangen war ein Bilderbuch-Angriff: Ausgangspunkt war Sebastian Betz, der den Ball abfing, schnell zu Michael Alten leitete, der wiederum mustergültig in den Fünfmeterraum passte. Dinges brauchte nur noch den Ball über die Linie zu schieben. Leider brachte dieses Tor nicht die nötige Sicherheit.

Vielleicht auch weil die Kräfte nachließen, hatte Ulf Matern immer mehr damit zu tun, die Abwehr zusammenzuhalten. Ein Pass in die Tiefe hebelte wenige Minuten nach dem zweiten Tor die Hintermannschaft Friedrichsthals aus, Betz stürzte vergebens aus seinem Kasten und wurde aus gut zwanzig Metern überlupft – der Anschluss war hergestellt. Linksverteidiger Jürgen Pötschick hätte bei einem seiner Ausflüge nach vorne den alten Abstand wieder herstellen können, als er rund zwanzig Meter vor dem Tor sowohl links als auch rechts die freistehenden Mitspieler übersah und sich stattdessen für einen Heber entschied, der hinter dem Tor landete.

Brandoberndorf schaffte es in der Schlussphase nochmal das Tempo anzuziehen und drängte energisch auf den Ausgleich. In einer umstrittenen Strafraumszene – ein SOMA-Spieler fiel im Gewühl – entschied Schiedsrichter Klink auf Weiterspielen. Die Holzbachkicker schalteten blitzschnell über zwei Stationen brachte Kriebel schließlich den Ball zu Dinges, dieser stürmte völlig alleine auf den Schlussmann der Gäste zu, legte den Ball vorbei und wurde von diesem umgehauen. Leider entging diese Aktion dem Schiedsrichter und der nötige Pfiff sowie eine Rote Karte blieben aus. Wieder auf der anderen Seite setzte sich noch einmal Brandoberndorf durch und erzielte den aufgrund des Einsatzes verdienten Ausgleich zum 2:2. Ein Ergebnis, mit dem beide Mannschaften gut leben können. Die nächste Herausforderung wartet bereits am Samstag auf die Holzbachkicker. Dann wird die SKG Niederrad zu Gast sein.

Unsere Mannschaft:
Sebastian Betz, Holger Wagner, Patrick Temeschinko, Marco Graf, Michael Alten, Ulf Matern, Martin Alten, Robin Martini, Florian Wörner, Michael Kriebel, Marcel Serra (1Tor), Marco Dinges, Manuel Dinges (1 Tor), Jürgen Pötschick, Stuart Schmitz, Thomas Kreuz

(Spielbericht von Manuel Dinges)
2 Halbzeiten – Erst Licht, dann Schatten

Im Auswärtsspiel bei den Heidebuben Riedelbach am  Samstag, 18.11.2011, präsentierte sich die Elf der Holzbachkicker während der Partie von zwei völlig verschiedenen Seiten. In der ersten Halbzeit dominierte man die Begegnung und ging hoch verdient durch Treffer von Kreuz und Hensler mit 2:0 in Führung. Betz im Tor der Gäste kam während der ersten 45 Minuten auf gerade drei Ballkontakte.

weiterlesen ...

Eine schöne Lehrstunde

Überraschend kamen die Holzbachkicker am Samstag, den 11.06.11, zu einem weiteren Heimspiel. Wegen des belegten Platzes in Usingen wurde die Begegnung kurzerhand an den heimischen Holzbach verlegt. Dabei unterlagen die Holzbachkicker deutlich gegen die SOMA der Usinger TSG mit 0:10.  Auch wenn dieses Ergebnis zunächst recht niederschmetternd aus Sicht der Heimmannschaft klingen mag, konnten die Friedrichsthaler doch noch viel Gutes aus dem Spiel mitnehmen.

weiterlesen ...

Endlich: Sieg ! Neue Trikots bringen Glück

DSCN78381Am 10.09.11 liefen die Holzbachkicker zum ersten Mal in ihren neuen Trikots, gesponsert vom Flughafenbetreiber Fraport, auf und erreichten gegen die SOMA der Frankfurter Jungs endlich den ersehnten ersten Saisonsieg.

weiterlesen ...

Erster Sieg gegen starke Brandoberndorfer Mannschaft

rd_spiel_brandoberndorf_dscn0004Das Auswärtsspiel gegen die SOMA aus Brandoberndorf haben die Holzbachkicker mit 4:1 gewonnen. Die taktisch gut ausgerichtete Mannschaft aus Friedrichsthal kam am 16.09.2011 zu einem verdienten Auswärtssieg. Die Holzbachkicker haben von Beginn an den Gegner gut zugestellt und somit kaum Torchancen zugelassen.

weiterlesen ...

Holzbachkicker eröffnen die Saison mit einem 2:2

Am Mittwoch, 18.05.11, starteten die Holzbachkicker Friedrichsthal in die Feldsaison 2011 und trafen dabei auf die SOMA aus Brandoberndorf. Im Trainingslager hatte man sich  vorletztes Wochenende nahe Alsfeld auf diesen Moment vorbereitet und ging entsprechend motiviert in die Begegnung. Der Platz präsentierte sich dagegen aufgrund der langen Trockenheit in eher schlechtem Zustand, weshalb der ein oder andere Spieler bei so mancher Ballannahmen auch etwas unglücklich aussah. Trotzdem sollten die Zuschauer, die den Weg auf den Sportplatz am Holzbach gefunden hatten, ein munteres Spiel erleben, von dem die erste Viertelstunde komplett der Heimelf gehörte.

weiterlesen ...

Holzbachkicker kassieren zweite Heimniederlage

Unsere Mannschaft unterliegt auf dem heimischen Sportgelände in Friedrichsthal dem TSV Grävenwiesbach mit 1:5. Am Samstag, 28.05.11, kam es auf dem Sportplatz in Friedrichsthal zur Begegnung zwischen den Holzbachkickern und der SOMA aus Grävenwiesbach. Die Heimmannschaft wollte unbedingt im dritten Saisonspiel den ersten Sieg einfahren, geriet aber bereits von Beginn der Partie an unter Druck.

weiterlesen ...

Holzbachkicker mit engagierter Leistung in Hausen

 

Am Mittwoch, 03.08.11, unterlagen die Holzbachkicker in Hausen der dort heimischen SOMA mit 0:3. Dabei ging die Mannschaft aus Friedrichsthal über die gesamte Distanz der Partie sehr engagiert zu Werke und zeigte phasenweise sehr ansehnlichen Fußball. Doch mit den Platzherren stand den achtzehn für Friedrichsthal angereisten Kickern eine spielstarke und eingespielte Truppe gegenüber.

weiterlesen ...

Holzbachkicker mit letzter Kraft und letztem Aufgebot

Ein letztes Mal im Jahr 2011 (nach ursprünglichem Spielplan) traten am Sanstag, 15.10.11, die Holzbachkicker zum Kräftemessen mit einem anderen Team an. Es ging auswärts gegen die SOMA Hoch-Weisel, die über einen hervorragenden Rasenplatz verfügt.

weiterlesen ...

Im Angriff fehlte die Durchschlagskraft

Im 2. Heimspiel der Saison unterliegt unsere Mannschaft der SKG Niederrad mit 1:3. Nur ein einziges Mal bewiesen die Holzbachkicker am vergangenen Samstag echte Durchschlagskraft. Holger Wagner zog aus rund zwanzig Metern trocken ab und brachte den Ball halbhoch dicht neben dem rechten Torpfosten im Gästegehäuse unter. Zu diesem Zeitpunkt stand es allerdings bereits 2:0 für die SKG Frankfurt und es sollte auch der einzige Treffer Friedrichsthals bleiben.

weiterlesen ...

Letztes Heimspiel der Saison 2011

Im letzten Heimspiel der Saison 2011 traten die Holzbachkicker am 08.10.11 gegen die SOMA aus Hausen an. Die Begegnung begann schwungvoll und bot gleich mehrere Torraumszenen auf beiden Seiten. Nach bereits fünf Minuten profitierte Stürmer Kreuz von einem katastrophalen Fehler - ein Hausener Abwehrspieler vertändelte leichtfertig den Ball vorm eigenen Strafraum -  und brachte Friedrichsthal mit einem überlegten Abschluss 1:0 in Führung.

weiterlesen ...

Nachschlag – Saison endet mit zusätzlichem Spiel

Eigentlich hatten die Kicker vom Holzbach ihre Saisonaufgaben schon abgearbeitet. Doch dann wurde kurzfristig noch eine Begegnung auf heimischem Platz mit dem Klippenteam Eschbach vereinbart. Friedrichsthal wollte das zusätzliche Spiel nutzen, um die eigene sportliche Saisonbilanz 2011 aufzubessern.

weiterlesen ...

Ordentliche Leistung reicht erneut nicht aus

Am 20.08.11 bestritten die Holzbachkicker ihr entferntestes Auswärtsspiel in dieser Spielzeit. Sie trafen auf die SKG Niederrad auf deren Sportplatz zwischen Bürostadt und Frankfurter Waldstadion. Die Bedingungen waren bestens: Der Sommer meldete sich mit strahlend blauem Himmel zurück und den Akteuren stand ein nagelneuer Kunstrasenplatz zur Verfügung.

weiterlesen ...

Rumpfmannschaft mit viel Kampfgeist und guter Moral

Am 27.08.11 bestritten die Holzbachkicker ihr Auswärtsspiel gegen die Soma aus Grävenwiesbach. In einem von beiden Seiten fair geführten Spiel hat unsere Mannschaft  eine hohe Niederlage gegen die TSV Grävenwiesbach einstecken müssen. Lange Zeit hat sich unser Team teuer verkauft und gegen die drohende Niederlage gewährt. Leider endete das Spiel mit 0:6, auch wenn das Endergebnis  eine Spur zu hoch ausgefallen ist.

weiterlesen ...

Stark verbesserte Holzbachkicker

Unsere stark verbesserte Mannschaft teilt sich die Punkte mit dem SV Hochweisel. Am Mittwoch Abend mussten sich die Holzbachkicker mit einem leistungsgerechten 2:2 zufrieden geben, auch wenn es zeitweise nach dem 1. Heimsieg der Saison aussah.

In den ersten 30 Minuten der Begegnung, verlief das Spiel ausgeglichen und wurde von beiden Mannschaften offen gestaltet. Erst gegen Ende der ersten Halbzeit, häuften sich bei den Holzbachkickern die Unkonzentriertheiten, die von unserem Gegner letztlich zur 0:1 Pausenführung genutzt wurden.

weiterlesen ...