Kategorien
Allgemein

Das erste Spiel des Jahres – In Hausen gegen die SOMA

Die vielen Absagen vorab sind schon bedenklich… Das Spiel fand am 11. Mai beste Voraussetzungen (Wetter und Platz) und es ging auch gleich munter los. Nach wenigen Minuten, gut über halb rechts rausgespielt, räumte unserem Goalie Dennis wenig Chancen ein – aus kurzer Distanz passte der Ball genau neben den Pfosten.

Doch Wir zeigten uns nicht geschockt: Zwei Steilpässe auf Freddi, exzellent verwertet sorgten für die frühe 2:1-Führung. Dazwischen immer wieder fein herausgespielte Angriffe der SOMA, die wir mit Glück (Pfostenschuss) überstanden.

Ein weiterer Konter fand in Michi K. einen qualifizierten Abnehmer und es stand 3:1. Die Gastgeber machten weiter Druck, präsentierten sich kombinationssicher und laufstark und wurden mit dem 2:3 Anschlußtreffer belohnt – Halbzeit.

Wir nutzten die Wechselmöglichkeiten vorbildlich, verloren aber wiederholt die Spielordnung. Der Gegner machte Druck und wir hatten alle Hände voll zu tun, um die Kontrolle nicht zu verlieren.

Aus dieser Phase entstand auch, kurz nach Wiederanpfiff, der verdiente 3:3 als eine Linksflanke aus gut zehn Metern volley versenkt wurde. Zum Glück stabilisierten wir uns wieder und konnten gute Ballstaffetten präsentieren. Der überragenden Freddi zeigte sich erneut als Torjäger und erzielte noch 2 Treffer zum 5:3 Endstand.

Etwas unglücklich für den sehr fairen Gastgeber SG Hausen, durch die gute Einstellung aber nicht unverdient. Erwähnen möchte ich auch die gute Schiedsrichterleistung (Tobi).

Spielbericht: H.J.K.